Stadler Rail AG entscheidet sich für edoc

Einführung eines DMS und Digitalisierung des Eingangs­rechnungs­prozesses in Infor COM

Die Anforderungen

Die Stadler Rail AG hat edoc mit der Digitalisierung der Eingangsrechnungsbearbeitung im Infor COM ERP-System beauftragt, um den bisherigen papiergebundenen internen Rechnungsfluss transparenter und effizienter zu gestalten.

Bei der Stadler Rail AG, dem internationalen Hersteller von Schienenfahrzeugen mit Hauptsitz im schweizerischen Bussnang, bestand die Motivation zur Digitalisierung der Verarbeitung von Eingangsrechnungen darin, den bisherigen papiergebundenen internen Rechnungsfluss transparenter und effizienter zu gestalten, bei gleichzeitiger nahtloser Integration in das vorhandene Infor COM ERP-System.

Bereits nach dem ersten Workshop mit den Beratern von edoc hatten wir das Gefühl, dass unsere Anforderungen verstanden werden. In der Umsetzung wurden wir in dieser Einschätzung bestätigt.

Daniel Oswald, Projektleiter bei Stadler Rail AG

Eingesetzte Lösungen

ERP-System: Infor COM

Dank der Prozessumstellung ergibt sich für die Mitarbeiter in der Rechnungsprüfung ein neues Nutzererlebnis, verbunden mit einem sehr effizienten Arbeitsfluss. Ergebnis: Vom Posteingang bis zur Finanzbuchhaltung profitiert das Unternehmen von Transparenz und Kosteneffizienz.

 

Stand: 28.08.2017

Sie wollen mehr über die Lösung erfahren, dann lassen Sie sich in 15 Minuten begeistern!

jetzt Präsentationstermin vereinbaren

Zentraler Zugriff auf alle Informationen 


Schaffen Sie mit einem digitalen Dokumentenmanagementsystem die Grundlage für mehr Flexibilität und Produktivität im Unternehmen. Optimieren Sie das mobile Arbeiten. Und sorgen Sie für eine revisionssichere Archivierung, die sämtliche Compliance-Vorgaben einhält.

Dokumentenmanagement mit edoc

Drei Mitarbeiter:innen der edoc Solutions AG stehen an einer Kaffeetheke und unterhalten sich über Arbeitsprozesse und Lösungen.