| Aktuelles

edoc setzt auf Wissenstransfer und Zusammenarbeit in der DSAG

Seit Anfang Januar 2018 ist die edoc solutions ag (edoc) Mitglied in der Deutschsprachigen SAP Anwendergruppe e.V. (DSAG), die bereits 1997 gegründet wurde und zu der sich mittlerweile rund 60.000 Mitglieder zusammengeschlossen haben. Damit zählt der Verein zu den weltweit größten unabhängigen Interessenverbänden der SAP Anwender.

edoc setzt auf Wissenstransfer und Zusammenarbeit in der DSAG

Die Mitgliedschaft in der DSAG stellt für edoc einen weiteren strategischen sowie logischen Schritt hinsichtlich der Weiterentwicklung des strategischen Geschäftsfeldes SAP dar. Damit wird sukzessive das Ziel weiterverfolgt, sich in der SAP Landschaft kontinuierlich nicht nur als Anbieter von leistungsstarken Lösungen, sondern auch als Hersteller von generischen Schnittstellen für SAP zu etablieren. Die mehr als 200 DSAG Arbeitskreise und -gruppen, das Herzstück der DSAG, dienen dem Unternehmen dabei als Plattform für Wissenstransfer über Strategie, Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie für eine nutzbringende Kommunikation von SAP Experten untereinander.

Florian Schnabel, Division Manager Professional Services SAP bei edoc, freut sich in diesem Zusammengang über die neuen Möglichkeiten des Wissensaustauschs: „Die Mitglieder werden nicht nur früh über Entwicklungen informiert, sondern können diese mitgestalten. Dabei spricht die DSAG mit SAP auf verschiedenen Ebenen – jeweils auf Augenhöhe. Wir wollen diese Plattform nutzen, um hierrüber Informationen aus erster Hand zu erhalten und als SAP ECM/BPM Spezialist die dokumentenbasierten Prozesse in SAP in verschiedenen Arbeitskreisen mitdiskutieren und mitgestalten.“

Die DSAG überzeugt in diesem Zusammenhang auch durch ihren Sitz in Walldorf und die damit verbundene Nähe zum Hauptquartier der SAP. Darüber hinaus haben sich ihre Arbeitskreise in der Vergangenheit bereits als treibende Kraft bei strategischen Weichenstellungen bewiesen. Die daraus resultierende maßgebliche Beeinflussung bei der Entwicklung von bestehenden und künftigen Lösungen ist in der IT Branche einzigartig und untermauert den Stellenwert der Anwendergruppe.