Einführung d.3ecm bei ADIB

Die ADIB Agrar- Dienstleistungs- Industrie- u. Baugesellschaft mbH (ADIB) hat die edoc solutions ag (edoc) mit der Einführung des d.3 Systems beauftragt.

Die ADIB-Gruppe ist eine Unternehmensgruppe mit derzeit 16 verbundenen Unternehmen und Stammsitz in Bad Langensalza, die sowohl landwirtschaftliche Produkte und Nahrungsmittel erzeugt, verarbeitet und vertreibt, als auch technische Leistungen und Produkte anbietet, Handel mit elektrischer Energie betreibt sowie Transportleistungen anbietet.

Im Rahmen einer umfassenden Neustrukturierung der ADIB-Gruppe ist das Unternehmen darauf angewiesen, standardisierte geschäftsspezifische IT-Anwendungen einzusetzen. Eine der künftigen tragenden Säulen wird hierbei das d.3 ECM System. 

Die Einführung. Konsequent ganzheitlich.

ADIB verfolgt konsequent das Ziel einer ganzheitlichen Einführung der d.3 Plattform.  

So werden unter anderem das ERP-System SAP sowie die Groupwareplattform Microsoft Exchange integriert. Weitere Schwerpunkte des Projektes sind die Einführung eines Vertragsmanagements sowie die mobile Bereitstellung von geschäftskritischen Dokumenten, unter anderem über die d.3 App für iOS und Android. Darüber hinaus werden die Eingangsrechnungen mittels eines entsprechenden Workflows verarbeitet. 

„Wir haben eine technologisch ausgereifte, im Praxisumfeld erprobte ECM Lösung und einen verlässlichen, professionellen Partner, mit welchen wir uns zusammen als Unternehmensgruppe in den nächsten Jahren kontinuierlich in dem Bereich ECM weiterentwickeln können, gesucht. Mit dem ECM System d.3 und edoc als Partner haben wir beides gefunden.“ - Michael Pohlingk, Projektleiter ERP bei ADIB

Zurück zur Übersicht