MEVA und edoc – Partner im Digitalen Wandel

22.05.2017

Die MEVA Schalungs-Systeme GmbH (MEVA), Haiterbach, hat sich für die edoc solutions ag (edoc) als strategischen ECM Partner im Rahmen ihrer Digitalisierungsstrategie entschieden. Dabei bilden die beiden Lösungsplattformen d.3ecm und xSuite® for SAP das solide Fundament für eine nachhaltige Optimierung der Prozesse sowie die Unterstützung der Fachbereiche des Unternehmens.

Das Unternehmen MEVA
MEVA ist ein mittelständischer, familiengeführter und international tätiger Schalungshersteller. Stammsitz ist Haiterbach im Nordschwarzwald. Hier sind Forschung, Entwicklung, Produktion, Logistik, Technik, Marketing und Vertrieb zuhause. Seit 1970 ist MEVA Pionier und Impulsgeber der Schalungsbranche. Viele Erfindungen und Entwicklungen von MEVA sind heute Branchenstandard: von der modularen Rahmenschalung über das Schalschloss bis hin zum geschlossenen Rahmenprofil. MEVA ist ein unabhängiges, in zweiter Generation familiengeführtes, mittelständisches Unternehmen mit ca. 500 Mitarbeitern und einer Jahresgesamtleistung von über 100 Mio. Euro.

MEVA bietet ihren Kunden und Anwendern ein umfassendes Produkt- und Technologiesegment für jedes Bauvorhaben und für jedes Bauunternehmen von klein bis groß; von Fundament bis Hochhaus, von der Handschalung bis hin zum vollautomatischen Klettersystem. Das Unternehmen ist international tätig und weltweit an 40 Standorten in über 25 Ländern auf 5 Kontinenten präsent. 10 Logistik-Center versorgen Bauprojekte auf der ganzen Welt.

Projektinhalte und Projektziele
Einer der ersten Schritte des Projektes ist die Umsetzung eines SAP Workflows für die automatische Verarbeitung von Kostenrechnungen und Rechnungen mit SAP Bestellbezug (FI/MM). In diesem Zusammenhang wird die SAP basierende Workflowlösung xFlow® Invoice, Teil der xSuite® for SAP, implementiert. In einem zweiten Schritt wird eine digitale Kundenakte zu jedem Bauobjekt bei MEVA angelegt, in der sowohl SAP als auch NON-SAP Dokumente vollständig digital zusammengeführt werden.

Zentraler und strategischer Speicherort für sämtliche digitale Dokumente ist das d.3ecm System der d.velop AG aus dem westfälischen Gescher, das sukzessive in die verschiedenen Bereiche des Unternehmens ausgerollt werden soll. Dabei erfüllt das d.3ecm System alle geltenden Compliance-Anforderungen und sorgt für transparentere Geschäftsabläufe. Dank seiner innovativen und modernen Technologie sowie der einfach integrierbaren HTML5 Technologie, wird das d.3ecm System künftig entscheidend zur Digitalisierung sowie der damit verbundenen Arbeitserleichterung und durchgängigen Optimierung der heute papiergebundenen Prozesse und Vorgänge beitragen.
 
„Mit dem digitalen Wandel unserer Prozesse tragen wir maßgeblich zur Wettbewerbsfähigkeit und zur schnelleren Anpassung an Marktgegebenheiten bei. Wir sind zuversichtlich mit edoc und deren SAP Integrationserfahrung den richtigen Partner für den digitalen Wandel ausgewählt zu haben.“
Kurt Rentschler, Leiter IT – MEVA Schalungs-Systeme GmbH